Aktuelles

Unsere nächsten Veranstaltungen und Ferientermine: Termine.

 

Spendenlauf 2019

29.05.2019

Bereits zum sechsten Mal beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler der Johann-Peter-Hebel-Schule am Spendenlauf der KjG St. Martin Ettlingen, um das Projekt des Kolpingwerks „Nachhaltige Viehzucht in Afrika“ zu unterstützen.

Das Wetter meinte es wieder sehr gut mit uns. Nachdem sich die dicken Regenwolken verzogen hatten, kam pünktlich zum Startschuss die Sonne zum Vorschein. So liefen die Schülerinnen und Schüler bei angenehmen Temperaturen 30 Minuten lang Runde um Runde. Da in den Wochen zuvor von den Kindern fleißig Sponsoren gesammelt wurden, die für jede gelaufene runde das Projekt mit einem vorher festgelegten Betrag unterstützen, erliefen die Kinder einen Spendenbetrag von etwa 2400 Euro.

Herzlichen Dank allen Kindern für ihren sportlichen Einsatz und den Eltern, die fleißig Runden zählten. Herzlichen Dank an den TSV Schöllbronn, der uns den Sportplatz und das Vereinsheim zur Verfügung stellte, besonders an Frau Stückler für ihre Unterstützung bei der Vorbereitung. Einen herzlichen Dank auch an alle Sponsoren, die das Projekt mit ihrer Spende unterstützen.

Happy-Schoko Workshop in Klasse 2

12.04.2019

Zum Abschluss der Unterrichtseinheit “Mit allen Sinnen“ in der 2. Klasse konnte die Schokoladen Werkstatt Happy Schoko aus Durlach gebucht werden. Da diese Werkstatt unter Leitung von Frau Lesniak soziale Projekte in Karlsruhe und Mittelamerika unterstützt, hat die Bürgerstiftung Ettlingen den Kurs finanziert. Vielen herzlichen Dank dafür!

Der Musiksaal der Schule wurde für 3 Stunden in eine Schokoladenwerkstatt umfunktioniert. Die 24 Schülerinnen und Schüler konnten mit allen Sinnen in die Welt des Kakaos eintauchen. Sie lernten viel Wissenswertes über den Kakaobaum und seine wertvollen Früchte. Auch konnten sie der Musik lauschen, die von den Schwingungen der Pflanze ausging. Ein herrlicher Klang erfüllte den Raum.

Der Höhepunkt des Workshops war natürlich die Herstellung der eigenen Schokolade, aus biologischen Zutaten und ganz ohne Zucker. Es wurde gerührt und gerührt und immer wieder abgeschmeckt, bis die Schokoladenmasse den richtigen Geschmack hatte. Dann durfte jeder Schüler „seine Schokolade“ in Förmchen abfüllen und kreativ mit Blüten, Krokant, Kokosraspeln, Rosinen, Cornflakes und Herzchen verzieren und der Schokolade so die persönliche Note geben. Nun ging es für die Produkte ab in den Kühlschrank. Während die Schokolade im Kühlschrank temperierte, gab es für jedes Kind eine Urkunde mit Rezept. Stolz und glücklich nahmen die Kinder dann die schön verpackte Schokolade mit nach Hause. Als erfahrene Schokoladenexperten können die Kinder nun die eigene Schokolade auch zu Hause herstellen. Es war für alle eine tolle Erfahrung. Vielen Dank an Frau Lesniak für den lehrreichen Workshop.

Frühling im Weltall

09.04.2019

Bereits seit dem Sommer 2011 besteht unsere Kooperation mit dem Sozialpädagogischen Wohnheim in Karlsruhe. Zu unserer letzten gemeinsamen Bastelaktion der nachfolgende Bericht vom pädagogischen Leiter des Wohnheims, Herrn Martin Schmitt:

 

Am 9.April 2019 war es wieder einmal so weit. Einige unserer Kinder fuhren mit ihren Wohngruppenmitarbeitern und Herrn Schmitt an die Johann-Peter-Hebel-Schule nach Schöllbronn zu einer inklusiven Frühlings-Bastelaktion. Frau Rümmele, die Klassenlehrerin der 4. Klasse, hatte sich als Idee ein Mobile ausgedacht mit Glitzerelementen und Weltraummotiven. Gerade für unsere Kinder mit eingeschränktem Sehvermögen sind reflektierende Elemente, die sich in der Luft bewegen, eine tolle Anregung. Und auch die Viertklässler hatten viel Spaß, sie mussten sich in ihrer Gruppe auf ein gemeinsames Vorgehen einigen mit dem Ziel, am Schluss ein gemeinsames Mobile zu erstellen. So durfte nach erfolgreichem Teamwork und Fertigstellung jedes unserer Kinder eines mit nach Hause nehmen. Auf dem Foto ist das Mobile für unseren kleinen Mohamed abgebildet, wie es in seinem Zimmer hängt. Die Viertklässler waren total interessiert und fragten uns Löcher in den Bauch. Sie knüpften kleine Kontakte zu unseren Kindern und legten großen Wert darauf, dass Mohamed, Cecile, Elif und Tizi auch im Sommer beim nächsten Zusammentreffen wieder mit dabei sind. Und als Ostergeschenk bekamen wir von einem Mädchen ein Nest mit bemalten Hühnereiern aus dem Hühnerstall zu Hause. Gesang und Musik durften am Schluss nicht fehlen. Es war ein runder und sehr kommunikativer Vormittag! Wir freuen uns alle auf ein Wiedersehen.

Schulfasching

28.02.2019

Ohne Bücher, Hefte und Schreibzeug, dafür in bunten Kostümen und kunstvoll geschminkt, kamen heute die Schülerinnen und Schüler in die Schule. Ein Blick in den Kalender löste das Rätsel: Es ist „Schmutziger Donnerstag“ und die Schulgemeinschaft feiert Fasching. Gleich zur Eröffnung begeisterten Felix und Janina im Foyer des Pavillons das Publikum mit ihrem Gardetanz und ohne Zugabe durften sie die improvisierte Bühne nicht verlassen. Danach fand das bunte Treiben in den Klassenzimmern statt. In der Pause konnten sich dann alle bei strahlendem Sonnenschein im Pausenhof austoben. Zum Glück hatte die Klasse 4 einen Hotdog-Verkauf organisiert, so dass sich alle für den weiteren Verlauf stärken konnten. Denn kaum war die Pause vorüber, nahten mit ohrenbetäubendem Lärm die Hemdklonker der Narrenzunft, um die Kinder von Kindergarten und Schule abzuholen um das Schöllbronner Rathaus zu stürmen. Mit Rätschen, Trommeln und lautem Narri-Narro machten sich alle auf den Weg zum Rathausplatz.

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

18.02.2019

Das Thema „Kunst im Museum & Kunst in Aktion“ beschäftigte die Klasse 3a der Johann-Peter-Hebel-Schule diese Woche.

 

Nach einer Anreise mit Bus und Straba sowie einem kurzen Fußmarsch erreichte die Gruppe das mächtig beeindruckende Gebäude.

 

Der freundlichen Begrüßung durch die Kunstpädagogin folgte zunächst eine theoretische Hinführung zum Thema Porträt.

 

Anschließend ging es in die ersehnte Malwerkstatt im Gewölbekeller. Hier erwarteten jedes Kind ein perfekt vorbereiteter Arbeitsplatz und eine Vielzahl von Malutensilien.

 

Die Technik der Selbstdarstellung erfolgte über die Spiegelgesichtsbetrachtung. Vom Spiegel aus das eigene Gesicht auf Papier zu bringen, erwies sich als eine völlig neue Erfahrung für die kleinen Künstlerinnen und Künstler.

 

Besonderen Spaß hatte die Klasse an der großzügigen Auswahl der Farbpaletten. Der eine oder andere fachliche Ratschlag der Kunstpädagogin trug zum Gelingen der Selbstporträts in der Kürze der Bearbeitungszeit bei.

Ein besonderer Dank gilt den Eltern-Begleiterinnen sowie der Staatlichen Kunsthalle für dieses Schulangebot.

 

Nächste Woche kommt die Klasse 2a der JPH-Schule auch in den Genuß des Kunstunterrichts in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe. Initiiert und geleitet wurden beide Kunstaktionen von der Lehrerin Frau Helga Köcher.

 

 

Autorenlesung Klasse 2a

12.11.2018

23 Schüler der zweiten Klasse machten sich mit ihrer Lehrerin und einer Mutter auf den Weg in die Stadtbibliothek nach Ettlingen. Die Freude war groß, dass sie für die BildKlangLesung:  „Rosa und Louis - Geisterstunde“ ausgelost wurden. Die Comicgeschichte, die von Ferdinand Lutz gezeichnet und vorgetragen und vom Musiker Dominik Müller mit Geräuschen, Musik und Animation untermalt wurde, machte den Kindern sichtlich Spaß. Kein Wunder, erlebten sie mit Rosa und Louis im Schloss mit den alten Hausgeistern turbulente und lustige Abenteuer. Rosas schlechte Zaubershow, der nächtliche Fernsehspuk und Louis, der schlafwandelte, waren nur einige der Höhepunkte. Als nach einer halben Stunde der Spuk vorbei war, durften alle ihre Fragen loswerden. „Wie kannst du nur so gut zeichnen?“, war eine der wichtigsten Fragen, die die Kinder interessierten. Die Antwort war denkbar einfach: „Üben, üben, üben“! Das Gleiche galt auch für den Musiker. Aus dem Stehgreif zeichnete Ferdinand Rosa und Louis als Feuerwehrleute und Dominik machte die Geräusche dazu. So konnten die Kinder live erfahren, wie so eine Bild-Klang- Geschichte entsteht. Schnell ging die Lesung vorbei und die Klasse machte sich gut gelaunt mit dem Bus wieder auf nach Schöllbronn. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an das Team der Stadtbibliothek. Wir kommen gerne wieder!

 

Martinsfeier und Laternenumzug

09.11.2018

Am Freitag versammelte sich die Schulgemeinschaft der Johann-Peter-Hebel-Schule, um das Fest des Heiligen Martin zu feiern. Kinder, Eltern, Geschwister und Lehrer fanden sich in der Kirche ein, um gemeinsam einen Gottesdienst zu feiern. Herr Debatin, der den Gottesdienst vorbereitete und leitete, begrüßte die Anwesenden sehr herzlich. In einem Martinsspiel, das die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Frau Köcher im Unterricht vorbereitet hatten, wurden alle daran erinnert, dass auch wir Menschen heute aufgerufen sind unseren Wohlstand zu teilen. Danach trugen Schülerinnen und Schüler ihre Fürbitten für die Menschen vor, die in unserer Welt in Not und Armut leben. Mit vielen Martinsliedern sorgte der Schulchor unter Leitung von Frau Nold für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes. Nach Abschluss des Gottesdienstes brachten die Kinder auf dem Weg zur Schule mit ihren Laternen Licht in die Dunkelheit der Straßen. An mehreren Stationen hielt der Laternenzug an und begleitet von Trompete (Frau Pados), Horn (Jana-Maria), Klarinette (Paula) und Gitarre (Frau Ichters, Frau Günthner) wurden viele Martinslieder gesungen. Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Schöllbronn geleiteten den Laternenzug wieder sicher zum Schulhof. Dort erwartete uns schon das Martinsfeuer. Begleitet vom Bläserensemble des Musikvereins unter Leitung von Herrn Wipfler sangen alle gemeinsam noch einige Martinslieder, bevor nach gutem Brauch Herr Neumeister, Herr Heck und Herr Maisch vom Ortschaftsrat Schöllbronn allen Kindern eine Martinsbrezel überreichten. Zum gemütlichen Ausklang bewirtete der Förderverein mit heißen Würstchen, Glühwein und Kinderpunsch. Herzlichen Dank an alle, die an dieser Feier mitgewirkt und zum Gelingen beigetragen haben.

 

Einschulungsfeier 2018

24.09.2018

„Herzlich willkommen ihr lieben Leute“!

 

 Aus voller Kehle sangen die Zweitklässler dieses Begrüßungslied für 31 neue Schulanfänger am vergangenen Donnerstag in der JPH Schule.

 

Nach einer herzlichen Begrüßungsrede durch den Schulleiter Herrn Gegenheimer, verfolgten die Erstklässler aufgeregt und gespannt das Theaterstück der 2. Klasse, das von Frau Gottheil und Frau Nold einstudiert wurde. Lisa Lustig hat es eilig, fast kommt sie zu spät zur Einschulungsfeier. Sie hat ja auch ihre Schulsachen schon ganz alleine gepackt. Schwimmflügel, ein Skateboard, den Computer, eine Trommel und Kopfhörer, alles hat sie mitgebracht, damit sie gut auf die Schule vorbereitet ist. Gut, dass die Kinder der 2. Klasse ihr mit Liedern, Texten und Gedichten zeigen können, was sie wirklich in der Schule braucht um alle Herausforderungen zu meistern. Nach dem stimmungsvollen Schlusslied: „Klasse, dass du da bist“ konnten die Neuen nun mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Koch und Frau Rossa ihre erste Unterrichtsstunde erleben.

 

Den Eltern und anderen Gäste wurde in dieser Zeit vom Förderverein die Wartezeit in angenehmer Weise verkürzt. Es gab Kaffee, Getränke, Brezel und ein leckeres Kuchenbuffet. Herzlichen Dank an die Eltern der Klasse 2 für die Kuchenspende, an Familie Nußbaumer für die gespendeten Brezeln und an den Förderverein für die Bewirtung.

 

Unseren Erstklässlern wünschen wir viel Freude und Erfolg an unserer Schule!

 

Johann-Peter-Hebel-Schule Schöllbronn
Burbacher Str. 7
76275 Ettlingen

 

Schulleitung
Jürgen Gegenheimer

 

Unsere Sekretariatszeiten

Mo. und Do. 08.30-12.00 Uhr

Mi. alle 2 Wochen 08.30-12.00 Uhr

 

Telefon

07243-29320

 

Fax

07243-21469

 

Email:

poststelle@jph-ettlingen.de

 

Schulwegplan Schöllbronn

Schulwegplan Schluttenbach 

 

Impressum

Datenschutz

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Johann-Peter-Hebel-Schule Schöllbronn

Anrufen

E-Mail

Anfahrt